Weihnachten - das Fest der Liebe, das man ganz entspannt mit den Liebsten zuhause unter dem Weihnachtsbaum verbringt. Zumindest sollte das im Optimal-Fall so laufen. Für Stephen Dürr (39) wird allerdings nichts aus gemütlichen Feiertagen im eigenen Heim. Wegen eines Wasserschadens muss er das Fest im Hotel verbringen.

Eine schöne Bescherung sieht anders aus: Im Haus von Stephen Dürr bröckelt der Putz von den Wänden, im Bad lösen sich ganze Fliesen. Weihnachten in den eigenen vier Wänden verbringen? Für den Schauspieler und seine Frau Katharina unmöglich! Schuld ist ein Wasserschaden. "Die Decke zwischen dem Bad im oberen Stockwerk und der Küche im Erdgeschoss hatte sich im Laufe der Zeit mit Feuchtigkeit vollgesogen", erklärt Stephen gegenüber der Bild. "Jetzt ist sie plötzlich durchgebrochen, alles wurde überschwemmt." Die Versicherung schätzt den entstandenen Schaden auf rund 4.000 Euro, die Sanierung der Räume ist bereits in vollem Gange.

Dass Stephen ein Stehaufmännchen ist, hat er im vergangenen Jahr ja bereits nach seinem tragischen Unfall beim Turmspringen bewiesen. Und auch jetzt lässt sich der Schauspieler nicht unterkriegen, versucht, das Ganze mit Humor zu nehmen. "Weihnachten gibt es für Katharina jetzt eben statt einer neuen Kette eine neue Toilette." Damit beweist der Schauspieler mal wieder: Es ist nicht wichtig, wo man Weihnachten verbringt - die Hauptsache ist, dass man seine Liebsten bei sich hat.

Stephen Dürr, SchauspielerThomas Moebus / WENN
Stephen Dürr, Schauspieler
Stephen DürrWENN
Stephen Dürr
Eva Napp/WENN.com


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de