Nachdem Topmodel Charlotte Dawson tot in ihrem Apartment in Sydney aufgefunden wurde, wird weiter gerätselt, warum genau die 47-Jährige sich für den Freitod entschieden hat. Möglicherweise haben die Medikamente, die sie gegen ihre Depressionen eingenommen hat, etwas mit der Tragödie zu tun.

Bekannte des Models erklärten gegenüber RadarOnline: "Charlotte hat Freunden erzählt, dass sie einen neuen Therapieplan ausprobieren möchte, der beinhaltete, dass ihre Antidepressiva-Medikation umgestellt wird." Auch wenn ihr näheres Umfeld keine Veränderungen infolge der neuen Behandlung bemerkt haben will, so stand doch fest, dass es Charlotte (✝47) in der letzten Zeit nicht gut ging. Einigen Medienberichten zufolge könnten die neuen Medikamente die suizidalen Gedanken der "Australias next Topmodel"-Jurorin gefördert haben, handfeste Beweise für diese Theorie gibt es allerdings bisher nicht.

Charlotte war mit ihrer Erkrankung immer offen umgegangen und sprach auch in Fernseh-Interviews über ihre Probleme. Die Symptome traten dem Model zufolge zuerst nach dem turbulenten Ehe-Aus mit Ex-Mann Scott Miller im Jahr
2000 auf.

Charlotte DawsonInstagram/Charlotte Dawson
Charlotte Dawson
Charlotte DawsonWENN
Charlotte Dawson
Charlotte DawsonActionpress/ Richard Dobson / Newspix
Charlotte Dawson


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de