Erst vor Kurzem konnte das Hollywood-Paar Jason Biggs (35) und Jenny Mollen (34) ihr kleines Söhnchen auf der Welt begrüßen. Diese besonderen Momente wollten die beiden jedoch nicht nur für sich behalten und veröffentlichten Filme und Fotos: von der Fahrt ins Krankenhaus über Jennys Wehen bis hin zum Neugeborenen Sid Biggs. Jetzt fand die Beschneidung des Kleinen statt, die von der stolzen Mama ebenfalls fleißig dokumentiert wurde.

"Heute war kein guter Tag, um Sids Penis zu sein", kommentiert Jenny das Familienbild auf Instagram. Das Baby liegt im Arm seiner Mutter, die es liebevoll küsst. Neben ihnen steht Jason, der glücklich in die Kamera lacht. Allem Anschein nach ist die Beschneidung gut verlaufen.

Mit dem Kommentar zum Zeitpunkt der Aufnahme eines weiteren Bildes der Zeremonie nehmen Jennys Provokationen jedoch an Fahrt auf: "Kurz nachdem wir uns entschieden haben, die Vorhaut nicht im Garten zu vergraben, aus Angst, Teets könnte sie dort finden und sie mit ins Bett bringen, um mit uns zu schlafen." Bereits ein Foto ihrer Plazenta hatte die frischgebackene Mutter gepostet. Da können ihre Fans ja froh sein, dass Jenny kein Bild der entfernten Vorhaut hochgeladen hat.

Jason Biggs und Jenny Mollen im Juni 2018
Getty Images
Jason Biggs und Jenny Mollen im Juni 2018
Jason Biggs und Jenny Mollen in New York City
Getty Images
Jason Biggs und Jenny Mollen in New York City
Jason Biggs und Jenny Mollen im September 2018
Getty Images
Jason Biggs und Jenny Mollen im September 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de