Nicht nur die Umstände, die zu ihrem tragischen Tod führten, konnten bis heute nie ganz geklärt werden, auch das Liebesleben von Marilyn Monroe (✝36) wirft 50 Jahre nach ihrem Tod noch immer Rätsel auf. Umso spektakulärer war vor Kurzem die Nachricht von einem angeblichen Sex-Video, das die Diva beim Liebesspiel mit John F. Kennedy (✝46) und dessen Bruder Robert (✝42) zeigen soll. Und wenn es nach einer amerikanischen Dating-Seite geht, wird dieses Tape bald die ganze Welt zu sehen bekommen.

Eigentlich wollte der Besitzer der ominösen Aufnahme diese ja aus der Öffentlichkeit fernhalten. Doch Noel Biderman, Erfinder der Webseite AshleyMadison.com, auf der sich Verheiratete zum Seitensprung verabreden können, hat es sich nun zum Ziel gesetzt, das Video zu kaufen. 1 Millionen Dollar wurden dem Besitzer dafür geboten und Biderman hat natürlich nur Gutes mit dem Video vor, wie er RadarOnline versicherte: "Wir wollen mit dem Film weder Ms. Monroe noch die Kennedys denunzieren, sondern die amerikanischen Präsidenten feiern und aufzeigen, dass an ihren Taten nichts peinlich und beschämend ist." Ein Sex-Video soll also veröffentlicht werden, um Vorurteile gegen Sex abzubauen? Wohl eine fragwürdige Methode. Bisher ist nicht bekannt, ob sich der Besitzer der Aufnahme auf diesen Deal tatsächlich einlässt.

Wikipedia
Wikipedia
Das Grab von Marilyn Monroe
Mel Bouzad/Getty Images
Das Grab von Marilyn Monroe


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de