Gleich von Beginn an ging es in der Kultserie Game of Thrones wortwörtlich "heiß" her: Da fiel der durchtriebene Jaime Lennister über seine Schwester, Königin Cersei Baratheon, her. Da waren jede Menge Bettszenen zu sehen, zum Beispiel zwischen dem bald darauf ins Jenseits beförderten Viserys Targaryen und wechselnden nackten Schönheiten. Und auch bei dem ebenfalls bald verstorbenen Khal Drogo und Daenerys Targaryen (gespielt von der kürzlich zur begehrenswertesten Frau gewählten Emilia Clarke, 27) ging es gleich ganz schön zur Sache. Nicht zu vergessen all die Kämpfe und Messerstechereien, bei denen zahlreiche Serienfiguren ihr Leben ließen. Grund genug offenbar für einige Medienbeobachter in den USA, den produzierenden Sender HBO jetzt zur Verantwortung zu rufen.

Jenseits des Atlantiks wächst nun nämlich die Kritik an der Mystery-Saga wegen der häufigen Sex- und Gewaltszenen. Im Internet beschweren sich zahlreiche Zuschauer, dass die Serie den Geschlechtsverkehr unter Geschwistern und mit Minderjährigen allzu bildhaft zeige. Kritiker warnen, dass die in GoT dargestellte Brutalität vor allem gegen Frauen die Zuschauer abstumpfen lasse. Das berichtet die New York Times. Der Autor der zugrunde liegenden Romanreihe "Das Lied von Eis und Feuer", George R. R. Martin (65), verteidigte sich jetzt demnach, dass es "Vergewaltigungen und sexuelle Gewalt in jedem Krieg der Geschichte gab, von den alten Sumerern bis zum heutigen Tag". Gerade für seine realitätsnahe Art des Erzählens wird der US-Schriftsteller von den Fans der Buchreihe verehrt. Szenen der Gewalt auszulassen, hält Martin somit auch für "falsch und unehrlich". Er fühle sich berufen, Geschichte und die menschliche Natur wahrheitsgemäß wiederzugeben, schrieb der 65-Jährige in einer E-Mail an die Zeitung.

Und das scheint nach wie vor bei der weltweiten GoT-Fangemeinde anzukommen: Allein in den USA hat die Serie im Schnitt etwa 14 Millionen Zuschauer. Hier könnt ihr noch einmal den Teaser für die in Deutschland mit Spannung erwartete vierte Staffel sehen, die in den USA bereits läuft:

Nikolaj Coster-Waldau als "Game of Thrones"-Charakter Jaime LannisterHBO
Nikolaj Coster-Waldau als "Game of Thrones"-Charakter Jaime Lannister
Emilia Clarke als Daenerys Targaryen in "Game of Thrones"WENN
Emilia Clarke als Daenerys Targaryen in "Game of Thrones"
Bridow / WENN


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de