Eigentlich war schon alles fest geplant: Susanne Schöne (31) hätte die neue Bachelorette sein sollen. Doch sie fand auch ohne Kuppel-Show ihren Rosenkavalier und so musste nun jemand anderes den Job machen. Doch wer das sein wird, ist noch immer ein Rätsel.

Doch Susanne kann zumindest eine Vorstellung davon vermitteln, was die Zuschauer erwartet: "Ich glaube, dass sie mir typmäßig komplett ähnlich sein wird - also groß, schlank, dunkle Haare, weil die Männer einfach darauf gecastet wurden. Ich denke, da wird jetzt nicht mehr viel umgewälzt", verrät sie im Interview mit Promiflash. Das ist ja schon mal mehr, als die Beine der Kandidatin vermitteln konnten. Doch nicht nur vom Aussehen her gibt es einen neuen Anhaltspunkt - auch beim Charakter erwartet die Fast-Bachelorette Susanne etwas von ihrer Nachfolgerin: "Also ich hoffe, dass sie einfach ein sympathisches Mädel ist, was ein bisschen was auf dem Kasten hat, was auch einfach mit 20 Männern umgehen kann - da gehört auch einiges dazu. Also tough sollte sie auf jeden Fall sein." Und Susanne freut sich auch, dass sie das Format nicht mehr brauchte: Auf ihrer Facebook-Seite machte sie deutlich, dass ihr zumindest einer der Kandidaten nicht gefallen hätte.

Susanne, und damit auch den optischen Hinweis auf die neue Bachelorette, seht ihr auch in dieser "Coffee Break"-Episode:

Susanne SchöneFacebook/MarkosKern
Susanne Schöne
Susanne SchöneLars Müller
Susanne Schöne
Susanne SchöneLars Müller
Susanne Schöne


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de