Manche widmen sich dem süßen Glücksspiel nur zum Spaß und landen damit des Öfteren einmal ganz schön auf der Nase. Andere hingegen gehen dieser Beschäftigung beruflich nach, und wer genug Talent und Nerven hat, schafft es sogar zu einem der besten Profis weltweit, wie etwa der Deutsche Johannes Strassmann. Dieser ist nicht nur deswegen weitläufig bekannt, weil er selbst ein so hervorragender Zocker ist, sondern auch, weil er seinem Schützling Pius Heinz zu dessen WM-Titel in den USA verhalf. Derartige Trainings- und Beraterjobs brachten Strassmann Millionen ein - doch nun ist der Poker-Profi spurlos in Osteuropa verschwunden.

Zwar hatte sich der gebürtige Bonner in Wien ein Heim geschaffen, war aber auch des Öfteren in den östlicheren Nachbarstaaten unterwegs. Wie Pokernews berichtet, wird der Kartenspieler nun seit vergangenem Samstag, den 21. Juni, vermisst, zuletzt sichtete man ihn in der Hauptstadt Sloweniens, in Ljubljana. Sogar Boote und Hubschrauber sollen auf der Suche nach dem Poker-Millionär bereits eingesetzt worden sein, bisher vollkommen ergebnislos. Angeblich soll Strassmann nach Slowenien gereist sein, um sich dort mit Freunden zu treffen, danach sollte es in Richtung kroatische Küste weitergehen. Ob Strassmann Opfer eines Verbrechens wurde, ist noch völlig offen.

Johannes StrassmannFacebook/ Johannes Strassmann
Johannes Strassmann
Facebook/ Pius Heinz
SIPA/WENN


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de