Beide gehören seit Jahren zu den erfolgreichsten Schauspielern Hollywoods, doch Gary Oldman (56) und Mel Gibson (58) haben leider auch noch mehr Gemeinsamkeiten, die weniger positiv sind. Nicht nur, dass Gary - wie auch schon Mel - vor Kurzem mit antisemitischen Äußerungen für Aufsehen sorgte, jetzt kommt heraus, dass er gegenüber seiner Exfrau gewalttätig geworden sein soll und sogar versucht habe, sie zu würgen.

Bereits 2001 soll es zu dem Streit zwischen Gary und seiner damaligen Frau Donya Fiorentino gekommen sein, wie The Enquirer berichtet. Während der Auseinandersetzung soll Gary Donya als Schlampe bezeichnet und gedroht haben, mit den gemeinsamen Kindern auszuziehen. Daraufhin habe sie die Polizei gerufen, was er angeblich verhindern wollte, indem er sie mit dem Telefon schlug und anschließend sogar würgte. Warum und wie der Polizeireport, der das Ganze offenbart, jetzt an die Öffentlichkeit gelangt ist, ist nicht klar. Fakt jedoch ist, dass Donya und Gary sich kurz nach dem Vorfall scheiden ließen. Mittlerweile ist der Schauspieler in vierter Ehe verheiratet. Für seine jetzige Frau kann man nur hoffen, dass es sich bei dem handfesten Streit um einen einmaligen Ausrutscher handelte.

Elisabeth Moss und Gary Oldman bei den Critics' Choice Awards 2018Kevin Winter / Getty Images
Elisabeth Moss und Gary Oldman bei den Critics' Choice Awards 2018
Gary Oldman bei seiner Dankesrede bei den Oscars 2018Kevin Winter/Getty Images
Gary Oldman bei seiner Dankesrede bei den Oscars 2018
Gary Oldman bei der Oscarverleihung 2018Frazer Harrison/Getty Images
Gary Oldman bei der Oscarverleihung 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de