Eigentlich hätte man vermutet, dass dieser Missbrauchsprozess schon zu den Akten gelegt worden sei. Doch nun hat Kläger Wade Robson (31) neue Dokumente in dem Fall vorgelegt, die jetzt beweisen sollen, dass der King of Pop ihn mehrfach sexuell missbraucht hat. Der Prozess könnte damit in die nächste Runde gehen.

Im vergangenen Jahr ging Wade Robson mit dem Fall an die Öffentlichkeit. Michael Jackson (✝50) soll ihn zwischen seinem siebten und 14. Lebensjahr immer wieder missbraucht haben. Doch erst in diesem Jahr reichte er Dokumente nach, die genau beschreiben, zu welchen sexuellen Handlungen es zwischen ihm und Michael Jackson gekommen sei. Darunter sind Oralverkehr, gegenseitige Masturbation und sogar anale Vergewaltigung zu finden. Das geht aus den neuen Gerichtsakten hervor, die RadarOnline vorliegen. Robsons Klage erhebt sich gegen MJJ Productions, den Jackson-Nachlass. Die Dokumente sollen beweisen, dass Michael Jackson den Jungen in den Jahren zwischen 1990 und 1997 auf seiner Ranch in Santa Barbara County und anderswo zu sexuellen Handlungen getrieben haben soll. Außerdem heißt es in den Dokumenten, dass Michael Jackson den Jungen gezwungen hätte, über alles Stillschweigen zu bewahren. Er hätte sogar damit gedroht, dass ihrer beider Karriere vorbei sei und sie ins Gefängnis müssten, wenn irgendjemand jemals etwas über ihre sexuellen Aktivitäten herausfinden würde.

Das Fatale an der Geschichte: Wade Robson hatte die Vorwürfe vor Jahren zunächst geleugnet, als Michael Jackson wegen Kindesmissbrauchs vor Gericht stand und Wade als Zeuge aussagen musste. Jacksons Nachlassverwalter haben nun ein Gericht in Los Angeles gebeten, Robsons Behauptungen aufgrund des sexuellen Missbrauchs abzulehnen, weil er zu lange damit gewartet hat, die Akten vorzulegen. Robson kontert allerdings, dass er sich erst wieder an den Missbrauch erinnert hätte, nachdem er zwei Mal einen Zusammenbruch hatte und diese ihn dazu gebracht hätten, eine intensive Therapie zu machen. Das Gericht hat bislang noch nicht darüber entschieden, ob der Fall von Wade Robson fortgeführt wird oder nicht.

Carlos Diaz INFphoto.com / BullsPress
Wade Robson als KindSplash News
Wade Robson als Kind
Justin TimberlakeWENN
Justin Timberlake


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de