Das Projekt Promi Big Brother nehmen einige VIPs wahr, um ihr wahres Ich zu zeigen - oft, weil sie ein Image-Problem haben. Michael Wendler (42) zum Beispiel gibt zu, dass er dem Publikum einmal nicht den Bühnenstar präsentieren will. Auch Mia Julia (27) möchte ihren Ruf als Pornodarstellerin abstreifen. Gelingt ihr das?

Schon mit Anfang 20 machte sich die Blondine nackig und stieg ins Erotikgewerbe ein. Diverse Sexfilmchen machten sie zum Star der Branche. Manche Videos mit Mia wurden millionenfach geklickt. Doch heute ist alles anders: Ihren Pornonamen Mia Magma legte sie prompt ab und tingelt nun als Mia Julia durch die Welt. Auf Mallorca trällert sie launische Partysongs und führt ein glückliches Eheleben mit ihrem Mann. Bei "Promi Big Brother" kam sie bei den Bewohnern gut an. Nur Claudia Effenberg (48) hatte so ihre Probleme mit der permanenten Nacktheit ihrer Mitbewohnerin. Mit pikanten Details wie ihrem ersten Orgasmus mit 9 Jahren oder dass sie schon flotte Vierer hatte, verschaffte sich die 27-Jährige Zuhörer im Haus. Neben Sex konnten sich die anderen aber auch mit ihr über andere Themen unterhalten und nahmen sie als Person ernst.

Doch nun die Frage an euch: Hat Mia Julia ihr pornöses Image abgestreift oder holt sie ihre Vergangenheit ein?

Mia JuliaFacebook.com/MiaJuliaBruckner
Mia Julia
Mia JuliaHans Kästle
Mia Julia
Mia JuliaSat.1 / Willi Weber
Mia Julia


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de