Ein Karrierewechsel ist eigentlich nichts Ungewöhnliches - nicht so aber, wenn man vom Rocker zum König "umschult". Dass das geht, beweist jetzt Joachim Deutschland (34).

Sein Abrechnungs-Song "Marie" mauserte sich 2003 zu einem echten Ohrwurm. Seither ist es aber ziemlich ruhig um den Sänger mit afrikanischen Wurzeln geworden. Auch die Supertalent-Teilnahme und seine Comeback-Pläne für 2012 konnten nicht wirklich was an der Sache ändern. Umso erstaunlicher ist die Tatsache, mit der er jetzt für ungläubige Blicke sorgt: Er ist nun König in Ghana. "Vor zwei Jahren habe ich hier in Ghana für einen König gesungen, mit dem ich mich dann angefreundet habe. Er war von mir so angetan, dass er mir zwei Ländereien überschrieben hat. Jetzt durfte ich sogar seine Nachfolge antreten", verrät Joachim Deutschland der Bild-Zeitung. Für den 34-Jährigen war die Ernennung zum König Abu Bakr Sy Grund genug, Mikrofon und Gitarre gegen Krone und Königsgewand zu tauschen und mit seiner Familie endgültig auszuwandern. Wer jetzt aber meint, dass er sich dort ein ruhiges Leben macht, der irrt, denn auch ein König muss für seinen Unterhalt sorgen: "Ich exportiere Cashew-Kerne und Bambus. Darüber hinaus entwickle ich Technologien mit Solarenergie und kümmere ich mich um die Müllentsorgung."

Trotz seiner adeligen Verpflichtungen verfolgt er aber auch seine musikalische Karriere weiter: "Musik kann ich in Ghana auch machen und meine Songs übers Internet vertreiben. Ich bleibe meinen Fans also auch als König erhalten."

Joachim DeutschlandYouTube / --
Joachim Deutschland
Joachim DeutschlandYouTube / --
Joachim Deutschland
WENN.com


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de