Durch die Teilnahme bei The X-Factor, wo sie es bis ins Finale schaffte, wurde Simone Battle (✝25) berühmt und auch zuletzt konnte die Sängerin mit ihrer Band G.R.L. Erfolge einfahren. Doch auch wenn gerade alles gut zu laufen schien, nahm sich die gerade einmal 25-Jährige am Freitag wahrscheinlich das Leben. Ihre Kolleginnen und Freundinnen können hiermit nur schwer umgehen.

Auch Simones ehemaligen Mentoren Simon Cowell (54) und Cheryl Cole (31) äußerten sich bereits zum Verlust ihres Schützlings und zeigten sich schockiert. Ihren Bandkolleginnen geht es noch schlechter. Sie verstehen nicht, was Simone zu diesem Schritt bewogen hat. "Worte können unseren schweren Verlust nicht ausdrücken. Simones unglaubliches Talent wurde nur noch durch die Größe ihres Herzens übertroffen. Wir werden ihr Andenken immer bei uns tragen", teilte die Band via Twitter mit. Auf Instagram schrieb G.R.L.-Mitglied Lauren Bennett zudem: "Wir waren ein Team, so war es nicht vorhergesehen. Wir haben alle so hart zusammengearbeitet, verbunden wie eine Familie für diesen Traum, den wir alle teilten."

"Nichts wird mehr dasselbe sein ohne sie. Der Gedanke, dass sie nicht mehr länger hier ist, ist niederschmetternd und entsetzlich für mich und all ihre Angehörigen." Auch Natasha Slayton schrieb eine traurige Botschaft und fügte hinzu: "Simone, ich werde nie verstehen, warum du so gegangen bist, wie du es getan hast, aber ich werde dich für immer lieben."

C.M. Wiggins/WENN.com
Simone BattleFayesVision/WENN.com
Simone Battle
Simone BattleGetty Images
Simone Battle


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de