Schon zu Zeiten als Playboy-Bunny wurde Kendra Wilkinson (29) nachgesagt, die Shows mit ihr seien gestellt und gekünstelt. Nun kursieren sogar Gerüchte, dass der aktuell groß in den Medien diskutierte Betrugsskandal in ihrer Ehe reine PR für ihre kommende Sendung sein soll. Jetzt bezieht Kendra Stellung zu den Vorwürfen!

In einem emotionalen Interview mit E! News wurde sie auf die Fake-Behauptungen angesprochen. "Es gibt Leute, die sagen, dass du eine Show hast, die rauskommt - "Kendra on Top" - und dass ihr beide diesen Skandal kreiert habt, um hohe Einschaltquoten zu erzielen...", formulierte die Reporterin. "Ich wünschte, es wäre so", antwortete die 29-Jährige daraufhin und führte aus: "Es ist das Verletzendste an der ganzen Sache, dass Leute glauben, das alles wäre ein Fake. Ich würde mich selbst niemals so entwürdigen."

Die Gerüchte wurden angeheizt, nachdem Kendra und ihr Mann Hank Baskett (32) kürzlich zusammen fröhlich im Urlaub gesichtet wurden, obwohl der Skandal bereits aufgekommen war.

Kendra Wilkinson und Hank Baskett mit ihren Kindern Hank und Alijah
Ari Perilstein/Getty Images for Feld Entertainment
Kendra Wilkinson und Hank Baskett mit ihren Kindern Hank und Alijah
Holly Madison, Hugh Hefner, Bridget Marquardt, Kendra Wilkinson beim AFI Life Achievement Award 2008
Getty Images
Holly Madison, Hugh Hefner, Bridget Marquardt, Kendra Wilkinson beim AFI Life Achievement Award 2008
Hank Baskett und Kendra Wilkinson mit ihren beiden Kids (Mitte) auf dem Monster Jam Celebrity Event
Ari Perilstein/Getty Images for Feld Entertainment)
Hank Baskett und Kendra Wilkinson mit ihren beiden Kids (Mitte) auf dem Monster Jam Celebrity Event


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de