Da soll mal noch einer behaupten, Hollywood-Stars seien alle total abgebrüht! Zumindest Reese Witherspoon (38) macht keinen Hehl daraus, dass sie durchaus auch mit Unsicherheit zu kämpfen hat. So habe sie für ihren neuen Film "Wild" zwar den Wunsch geäußert, echten Sex vor der Kamera zu haben, um alles wahrhaftiger erscheinen zu lassen, doch habe sie ebenso Panik vor diesen Szenen gehabt. Nun hat sie auch verraten, wie es sich körperlich für sie angefühlt hat.

Reese Witherspoon
Euan Cherry/WENN.com
Reese Witherspoon

Demnach hat Reese den Dreh für "Wild" als reinsten Kraftakt empfunden. "Die körperlichen Aspekte des Drehs waren schwierig", erklärte die Schauspielerin im Interview mit USA Today und betonte: "Die sexuellen Aspekte der Rolle waren bei Weitem das Härteste für mich. Ich hatte zuvor niemals explizite Liebesszenen gedreht und sie waren seltsam. Es ist eine unangenehme Situation."

Reese Witherspoon
Brian To/WENN.com
Reese Witherspoon

Ihr seid große Fans von Reese Witherspoon und wisst alles über sie? Hier könnt ihr mit eurem Wissen über die Oscar-Preisträgerin glänzen:

Reese Witherspoon
FayesVision/WENN.com
Reese Witherspoon