Bereits über 20 Frauen haben mittlerweile in der Öffentlichkeit eine schwere Anschuldigung gegenüber Comedian Bill Cosby (77) erhoben: Er soll sie missbraucht haben. Unter ihnen findet sich auch Judy Huth, die bereits im Jahre 1974 vom Hollywood-Star in einem Badezimmer der Playboy-Villa gegen ihren Willen zum Sex genötigt worden sein soll. Ihr Anwalt gab zuletzt sogar an, weitere Zeugen für diesen Tatbestand gefunden zu haben. Doch nun die Nachricht aus Los Angeles: Zumindest in diesem Fall muss der 77-Jährige nicht mehr mit der Eröffnung eines Verfahrens rechnen, da der Vorfall bereits zu lange zurückliegt.

Bill Cosby
Getty Images
Bill Cosby

Wie The Hollywood Reporter berichtet, hätten die zuständigen Ermittler es abgelehnt, der Klage der vermeintlich Geschädigten stattzugeben, da immerhin mittlerweile bereits 40 Jahre vergangen sind. Somit seien etwaige Handlungen des Entertainers längst verjährt. Cosby selbst hatte sich bereits zuvor auf eben diesen Sachverhalt berufen, er wollte von Anfang an, dass die Sache nicht weiter untersucht würde.

Bill Cosby
Getty Images
Bill Cosby
Bill Cosby
Getty Images
Bill Cosby