Wenn es jemanden gibt, der Adam Sandler (48) als Kollegen mit Haut und Haar und gar im Angesicht seines Schweißes liebt, dann ist es vermutlich Schauspielerin Drew Barrymore (39). Diese hat einen Narren gefressen an dem ulkigen Darsteller - die Chefin von Sony Pictures allerdings, Amy Pascal, eher weniger. Wie nämlich gehackte E-Mails nunmehr zeigen sollen, ist Adam in ihren Augen, genauso die Angestellten seiner Produktionsfirma Happy Madison, nichts weiter als ein "Arschloch".

Adam Sandler
Patrick Hoffmann/WENN.com
Adam Sandler

Oh ja, charmant geht definitiv anders. Gawker lässt nun unter anderem verlauten, dass wohl eine etwas horrende Budget-Forderung Adams der Grund dafür war, dass Amy minimal ihre gute Kinderstube verlor: Für seinen Streifen "Candy Land" wollte Adam rund 200 Millionen Dollar zur Verfügung gestellt haben, was den Film im Übrigen in der Liste der teuersten Hollywood-Produktionen auf Platz 22 katapultiert hätte. Später soll es dann noch einmal Streit ob finanzieller Diskrepanzen gegeben haben - und da fiel das böse A-Wort gleich noch einmal. Aus Amy und Adam werden dann vermutlich keine Freunde mehr...

Adam Sandler
WENN
Adam Sandler

Ihr hingegen seid hin und weg vom Comedian? Dann solltet ihr hier noch überprüfen, ob ihr tatsächlich gut über ihn Bescheid wisst:

Adam Sandler
Getty Images
Adam Sandler