Nachdem Fußballer Christian Lell (30) Chat-Verläufe veröffentlicht hatte, welche nahelegten, dass seine Ex-Freundin Melanie Rickinger ihn betrogen hatte, drohte diese ziemlich schnell mit einem unangenehmen Nachspiel für den Kicker, welchem sie prompt Taten folgen ließ: Sie plante, Christian anzuzeigen. Anstatt nunmehr allerdings ein wenig vom Gas zu gehen und auf eine Versöhnung mit Melanie außerhalb eines Gerichts hinzuarbeiten, legte er nun einmal mehr ordentlich nach: In einer sehr offenen Nachricht äußerste der 30-Jährige sich alles andere als charmant über die Verflossene.

Melanie Rickinger und Christian Lell
German Select
Melanie Rickinger und Christian Lell

So wirft er ihr via Facebook nicht nur vor, noch während der Beziehung mit einem anderen herumgemacht zu haben, sondern deutet gleichzeitig an, dass Melanie offensichtlich wieder zu ihm zurückkehren wolle - worauf Christian selbst wohl eher weniger Lust zu haben scheint. "Wenn sich das bewahrheitet mit deiner Anzeige, freue ich mich jetzt schon darauf, der Staatsanwaltschaft alles erzählen zu dürfen. Auch Details, die gar nicht relevant sind. Aber ich will, dass ALLES in der Akte steht. Denn komischerweise kommen diese Details ja immer an die Öffentlichkeit - ich hoffe dann diesmal auch", schrieb er. Spätestens dann, so die Botschaft des Weiteren, sollte jeder in München wissen, wie Melanie tatsächlich ticke: "Freue dich darauf und fang' jetzt schon mal an, dich bei all den anderen Spielerfrauen zu entschuldigen!"

Christian Lell
Facebook/CL Gruppe
Christian Lell
Christian Lell
WENN
Christian Lell