Egal ob an der Seite von Schock-Rocker Marilyn Manson (45) oder als Paige in der Fantasy-Serie Charmed - Rose McGowan (41) verkörperte im Laufe ihrer Karriere die meiste Zeit lang ein absolutes Sexsymbol. Freizügige Outfits und ein roter Schmollmund unterstrichen jahrelang das Image der lasziven Verführerin. Doch die Schauspielerin hat die Nase gehörig voll davon, denn Rose hat es satt, ständig als Sexsymbol abgestempelt zu werden.

Splash News

Im Interview mit dem Magazin Flatt stellte Rose nun klar, dass sie auch einiges mehr zu bieten hat: "Ich war auf dem 'Rolling Stone'-Cover mit aufgesprühter Bräune und einem Patronengürtel um meine Brüste und meinen Körper geschnallt. Da dachte ich mir auch nur, ich habe genug." Ob ihr kürzliches Umstyling wohl aus diesem Frust resultierte? Immerhin machte Rose deutlich: "Ich bin es echt leid, ständig sexualisiert zu werden."

Rose McGowan
FayesVision/WENN.com
Rose McGowan

Auch ihr wisst, dass die Schauspielerin mehr ist als nur eine hübsche Hülle? Dann probiert doch mal unser Fan-Quiz aus!

Rose McGowan
JLM / Splash News
Rose McGowan