Eigentlich gehört der Tatort zu den beliebtesten Kriminalreihen im deutschen Fernsehen. Nichtsdestotrotz hat sich der MDR nun dazu entschlossen, den Erfurter "Tatort" nach nur zwei ausgestrahlten Folgen wieder einzustampfen.

MDR / Marco Prosch

Mit dem Trio Friedrich Mücke (33), Alina Levshin und Benjamin Kramme (32) sollte der Tatort jünger und frischer gestaltet werden. Während sich die Quoten durchaus sehen lassen konnten, fiel das neue Konzept bei den Kritikern vollkommen durch. Womöglich war auch dies der Grund dafür, warum sich Friedrich Mücke und Alina Levshin nun dazu entschieden haben, auszusteigen - was letztendlich auch das Ende des Erfurter "Tatort" bedeutete. Diese Tatsache bestätigt jetzt auch eine Sprecherin des Senders gegenüber der Bild: "Wir bedauern das sehr, auch wenn wir die Entscheidung der Schauspieler natürlich respektieren. Damit verabschieden wir uns nicht nur von wunderbaren Schauspielerpersönlichkeiten, sondern in der Folge auch von der Idee des Erfurter Ermittler-Trios."

Alina Levshin
Schultz-Coulon/WENN
Alina Levshin

Für dieses Jahr war ursprünglich eine weitere Folge geplant, doch auch diese wird nicht mehr realisiert.

Mark Waschke und Meret Becker
rbb/Gundula Krause
Mark Waschke und Meret Becker

Wie gut kennt ihr euch eigentlich mit dem "Tatort" aus? Testet euer Wissen in diesem Quiz: