In Hollywood ist es mittlerweile ein echter Trend: das Plazenta-Essen. January Jones (37) hat es getan und auch bei anderen Promis ist dieser Brauch immer wieder Thema. Angeblich soll das Essen der Plazenta die Gesundheit der Mutter fördern und Depressionen verhindern. Auch Girls-Mimin Gaby Hoffmann (33) glaubt an diese Wirkung und hat ihren Mutterkuchen auf eine ganz besondere Art und Weise verarbeitet, nämlich in köstliche Smoothies,

Gaby Hoffmann
Getty Images
Gaby Hoffmann

"Man schmeckt es nicht. Ich habe drei Wochen lang Smoothies daraus gemacht. Ich hatte eine Hausgeburt, also haben meine Hebamme und meine Geburtsbegleiterin die Plazenta genommen, sie in 20 Stücke geschnitten und eingefroren. Ich habe die Stücke dann jeden Tag in einen Mixer mit Erdbeeren und Blaubeeren und Guavensaft und Bananen getan. Und habe das alles dann getrunken", erzählte Gaby im Interview mit People. Im November kam Gabys erstes Kind, Töchterchen Rosemary zur Welt.

Gaby Hoffmann
Fernando Leon / Getty
Gaby Hoffmann

Ihr kennt Gaby aus "Girls", weil ihr Fans der Serie seid? Dann versucht euch doch an unserem Quiz.

FayesVision/WENN.com