Nur noch wenige Stunden, dann läuft die nächste Folge der 12. Staffel DSDS an und die verspricht, nicht minder spannend zu werden. Während Jurorin Mandy Capristo (24) sich am Mittwoch noch mit bösen Beschimpfungen auseinandersetzen musste, wird ein Kandidat sie heute fast sprachlos machen - der beichtet nämlich, dass er gerne mal den örtlichen Puff aufsucht.

RTL / Frank Hempel

Ein unscheinbar aussehender Mann namens Chrysovalantis Papapavlou (23) betritt den Raum und stellt sich der DSDS-Jury vor. Bis dahin alles ganz normal - dann gesteht er vor laufenden Kameras, dass er bis dato nie eine feste Freundin hatte. An sexueller Erfahrung mangelt es ihm deshalb aber noch lange nicht, denn er weiß sich zu helfen, weiß die Bild: "Mit meinen Freunden gehe ich gern mal ins Bordell. Wir nehmen dann immer Sex, dazu eventuell Orales und Küssen." Die Ex-Monrose-Sängerin findet das eher weniger schön und zeigt sich total empört. Für Dieter Bohlen (60) hingegen ist das Ganze gar nicht mal so verkehrt: "Fand das sehr offen. Leute, die sagen: 'Ich war nie im Puff' sind alles Spacken." Aha... auch nach fast 13 Jahren DSDS gelingt es dem Poptitanen einen immer noch zu überraschen.

Mandy Capristo, Dieter Bohlen, Heino und DJ Antoine
RTL/Stefan Gregorowius
Mandy Capristo, Dieter Bohlen, Heino und DJ Antoine

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de.

Dieter Bohlen
Getty Images
Dieter Bohlen