In der vorletzten Staffel von DSDS sorgte Kandidatin Laura Kleinas für Aufsehen - und das nicht nur stimmlich: Die Halb-Französin schien dem damaligen Juror Bill Kaulitz (25) den Kopf verdreht zu haben. Doch auch nachdem sie nicht mehr bei der Castingshow dabei war, machte sie mit der Musik weiter. Jetzt singt sie sogar in einer Band!

YouTube / --

Symphobia heißt das neue Projekt von Laura, bei dem sie zusammen mit zwei anderen Sängerinnen als Band performt. Im Mittelpunkt steht dabei die Heidelbergerin Adeesha, welche hauptsächlich hinter Symphobia steckt. An Weihnachten brachte sie "What's Done Is Done" heraus - hier hat auch Laura ihren Auftritt. Entsprechend ihrer Herkunft und wohl auch Leidenschaft singt sie darin auf Französisch. Am 18. Februar soll es dann auch ein Album geben - ob Laura also auch noch bei weiteren Liedern zu hören sein wird? Ihre DSDS-Fans würden sich sicherlich freuen.

ActionPress / Gregorowius, Stefan

Das Video zur Symphobia-Single "What's Done Is Done" mit Lauras Beitrag könnt ihr euch hier anschauen:

Laura Kleinas
Screenshot YouTube Laura Kleinas
Laura Kleinas