Der Tatort wird manchmal dafür kritisiert, mittlerweile zu viele Ermittlerteams zu haben. Zumindest eines wird es nach nur zwei Folgen in Zukunft nicht mehr geben. Friedrich Mücke (33) und seine Kollegin Alina Levshin wollen in Zukunft keine Kriminellen mehr in Erfurt jagen.

Facebook / Tatort / MDR

Doch warum das frühe "Tatort"-Aus? "Es war nicht der richtige Zeitpunkt: Ich habe gemerkt, dass diese Reihenrolle nicht zu meiner jetzigen beruflichen Lebensphase passt. Darstellerisch möchte ich mich in ganz unterschiedlichen Rollen und Facetten ausloten und ausleben", erklärte der Schauspieler im Interview mit Focus Online. Dennoch seien die Dreharbeiten für "Kalter Engel" und "Der Maulwurf" tolle und wichtige Erfahrungen für den 33-Jährigen gewesen. Alina wollte sich ihrerseits nicht zu den Gründen für ihren Ausstieg äußern. Der MDR ließ bereits am Dienstag verlauten, dass der Abschied von diesem Ermittlerteam bedauerlich sei.

MDR / Marco Prosch

Zuletzt war Friedrich Mücke mit Heike Makatsch (43) und Nora Tschirner (33) im Weihnachtsfilm "Alles ist Liebe" im Kino zu sehen.

Getty Images


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de