Fast eine Woche ist nun schon vergangen, seit Junior Malanda (✝20) bei einem dramatischen Autounfall starb. Der Fußballer des VfL Wolfsburg saß unangeschnallt auf der Rückbank des VW Touarges, der mit wahrscheinlich überhöhter Geschwindigkeit auf einer Autobahn verunglückte. Juniors Mannschaft, der VfL Wolfburg, trauert um seinen jungen Spieler und ihr steht ein schwerer Gang bevor: die Beisetzung.

Diego Benaglio
Ronald Martinez / Getty Images
Diego Benaglio

"Mir graut davor, wenn es zur Beerdigung geht. Das wird für uns alle noch mal richtig hart. Dort wird einem wirklich bewusst, dass es endgültig ist. Aber es ist uns sehr wichtig, dabei zu sein", erklärte Torwart und Mannschaftskapitän Diego Benaglio während einer Pressekonferenz. Seine Gedanken und sein Mitgefühl gelten in dieser schweren Zeit besonders Juniors Familie.

Felipe Lopes
Getty Images
Felipe Lopes

"Das eigene Kind zu verlieren, ist das Schlimmste, was einem passieren kann. Ich wünsche der Familie viel Kraft", so Diego Benaglio weiter. Junior Malanda wird am kommenden Dienstag in Brüssel, seiner belgischen Heimatstadt, beigesetzt. Hierzu reisen auch seine Mannschaftskollegen an.

Getty Images