Eigentlich sollte es der schönste Tag seines Lebens werden, doch er endete in einer Tragödie! Am Tag seiner Hochzeit mit Jenny (Kaja Schmidt-Tychsen, 33) bei Alles was zählt hat Erik (Alexander Wüst, 41) einen unglücklichen Unfall, durch den er stirbt. Doch wie tragisch fandet ihr das tödliche Unglück?

Kaja Schmidt-Tychsen und Alexander Wüst
RTL / Kai Schulz
Kaja Schmidt-Tychsen und Alexander Wüst

Eigentlich wollte Erik seiner Jenny auf dem Burgturm noch eine romantische Überraschung bereiten, aber dann kam alles ganz anders. Der Bräutigam verliert das Gleichgewicht und stürzt vom Turm. Nach einer sehr schönen Feier, bei denen es einige emotionale Reden, unter anderem von Jennys Vater Richard (Silvan-Pierre Leirich, 54), und sogar ein Ständchen von Cassandra Steen (34) gab, geschah das schreckliche Unglück. Brisanterweise erfuhr Erik kurz davor auch noch, dass Rafaels Tod kein Selbstmord war und damit geriet sein Schwager Maximilian (Francisco Medina, 37) wieder in den Kreis der Verdächtigen...

Alexander Wüst und Silvan-Pierre Leirich
RTL / Willi Weber
Alexander Wüst und Silvan-Pierre Leirich

Kurz vor dem Unglück hörte Erik übrigens auch noch Schritte auf dem Dach des Turms. Damit liegt der Verdacht nahe, dass es tatsächlich kein Unfall gewesen sein könnte, sondern kaltblütiger Mord! Ein "passender" Serientod?

Kaja Schmidt-Tychsen und Alexander Wüst
RTL / Willi Weber
Kaja Schmidt-Tychsen und Alexander Wüst