In diesem Jahr scheiden sich die Geister, ob das Dschungelcamp wirklich genug Unterhaltung mit sich bringt. Während die ersten Tage laut den Kommentaren bei den Zuschauern eher verhalten ankamen, waren die Quoten stets zu großer Zufriedenheit. Ob das mit den ständigen Gesprächen über Geschlechtsverkehr, Toiletten und Brüste zu tun hat?

Tanja Tischewitsch, Patricia Blanco und Sara Kulka
RTL
Tanja Tischewitsch, Patricia Blanco und Sara Kulka

Da wären nämlich zum einen die anhaltenden Kommentare über Sex. Aurelio (37) gab zu, schon mal mit zwei verschiedenen Frauen an einem Tag geschlafen zu haben, Tanja (24) war durch Jörns (28) imitierten Bayern-Dialekt angeturnt, dazu gab es noch die Stripper-Geständnisse von Sara (24) und Aurelio. Bisher wurde noch in jedem Jahr über Sex gesprochen, doch in diesem scheint es besonders extrem zu sein.

Sara Kulka und Walter Freiwald
RTL
Sara Kulka und Walter Freiwald

Auch die Brüste haben in der aktuellen Staffel einen besonders hohen Stellenwert. Immer wieder werden Patricias (45) Silikon-Brüste von den anderen Mitcamperinnen begrabscht und begutachtet, woraufhin auch Sara und Tanja testen, wer die größeren hat. Ein weiteres Thema im Dschungel: Das Plumsklo. Walter (60) schockte Rolf (58) mit heruntergelassener Hose und als dann auch noch einer der Bewohner auf und neben die Toilette pinkelte, war das Geschrei im Camp groß. Wer versiffte das Klo?

Tanja Tischewitsch und Patricia Blanco
© RTL
Tanja Tischewitsch und Patricia Blanco

Und wer wird wohl als nächstes über Themen ins Plaudern kommen, die sensationell genug sind, um die Zuschauer für sich zu gewinnen? Denn schaut man sich die Auswahl der Beiträge an, fällt auf, dass RTL gezielt auf diese Art von Unterhaltung setzt. So viel scheint sicher, das Niveau wird sich auch in Zukunft wohl nicht ändern.

Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de.