Sie ist die Kabarettistin mit der vielleicht spitzesten Zunge. Für Läster-Attacken ist sich Désirée Nick (58) jedenfalls nie zu schade, was zuletzt sogar Dschungelcamp-Moderator Daniel Hartwich (36) zu spüren bekam. Doch jetzt hat sich Désirée mal dem Wohl anderer gewidmet. Und dabei können sich über ihr neues Projekt Menschen aller Kleidergrößen freuen - keine unwichtige Sache für Désirée Nick, die jetzt unter die Schmuckdesigner gegangen ist.

Désirée Nick und Thomas Rath
Bieber, Tamara / ActionPress
Désirée Nick und Thomas Rath

"Der Schmuck ist ein so wunderbares Accessoire, weil man dafür nie zu dick ist. Schmuck enttäuscht uns nicht, wir bleiben nicht in Schmuck stecken wie in einer Hose, die wir nicht über den Arsch kriegen. Man ist für Schuhe, Handtaschen und Schmuck nie zu fett", erklärte Désirée im Interview mit Promiflash. Deshalb produziert sie nun zusammen mit Thomas Rath für QVC ihre eigene Schmucklinie. Stolz verriet sie, was sie ihren Kunden zu bieten hat: "Das ist eine Qualität, die kommt Echtschmuckverarbeitungen gleich und folgt auch Echtschmuckvorlagen, von den tollsten Firmen der Welt."

Désirée Nick
Schultz-Coulon/WENN.com
Désirée Nick

Was Désirée über ihre persönliche Schmucklinie in ihrer für sie ganz typischen Art noch so zu sagen hatte, erfahrt ihr in unserem "Newsflash".

WENN