Sie gilt seit den 1990ern als das Sexsymbol schlechthin, hat das Cover des Playboy-Magazins öfter geziert als jede andere Frau, macht auch mit fast 50 Jahren immer noch eine beneidenswerte Figur im Bikini - Pamela Anderson (47) darf sich gewiss zum erlesenen Kreis der bekanntesten Schönheiten der Welt zählen. Doch sie selbst hätte sich wohl niemals in diesen Reihen verortet. Sie fand sich nämlich nie hübsch genug für den Model-Job.

Pamela Anderson
WENN
Pamela Anderson

"Ich habe gerade einen Vertrag für Werbung und Auftritte mit der Agentur Next Modeling unterzeichnet. Das ist witzig. Ich habe mich nie hübsch genug gefühlt, um ein Model zu sein. Ich denke, ich habe mit meinem Aussehen Gefühle hervorgerufen. Aber nicht als Schönheit, sondern als verschmitztes Früchtchen!", erklärte die ehemalige "Baywatch"-Nixe im Interview mit dem Magazin Parade.

Pamela Anderson
AKM-GSI / Splash News
Pamela Anderson

Und da Pam eh noch nie viel auf ihr Aussehen gegeben hat, habe sie auch keine große Angst vorm Altern: "Ich habe nicht wirklich das Bedürfnis, der Jugend hinterherzujagen. Ich möchte alt werden. Ich möchte alle Stationen meines Lebens durchleben. Und ich glaube, dass man in diesem Geschäft viel von der Angst zu altern und sein Aussehen zu verlieren, umgeben wird. Und ich dachte, gut, ich habe Glück, denn ich habe mich nie besonders gut aussehend gefühlt."

Pamela Anderson
WENN
Pamela Anderson

Wie gut kennt ihr eigentlich Pamela Anderson? Hier könnt ihr es in Erfahrung bringen: