In der Vergangenheit von DSDS kam es schon öfter vor, dass einige Kandidaten extrem freizügig mit ihrer Sexualität umgegangen sind. Auch in der aktuellen Staffel der deutschen Casting-Show ist wieder ein Teilnehmer mit Porno-Vergangenheit zu finden.

RTL / Frank Hempel

Halb-Amerikaner Randy Baker, der derzeit in London lebt und modelt, drehte vor einigen Jahren unter dem Namen Jaden Hicks mehrere Schwulen-Pornos, in denen er deutlich in eindeutigen Situationen zu erkennen ist. Aber was bedeutet dieser Background für seine Teilnahme bei DSDS? Hat ein Kandidat, der sich beim Sex mit anderen Männern filmen ließ, dennoch Chancen, in der Sendung weiterzukommen? Diesbezüglich erklärte eine Sprecherin von RTL gegenüber Promiflash: "Das ist Privatsache und hat nichts mit Randys Teilnahme an der Show zu tun." Es scheint also, als hätte der süße 22-Jährige, der es mit seiner Version von "Say Something" schon in den Recall geschafft hat, trotz seiner Erotikfilmerfahrung noch die Möglichkeit, durch seinen Gesang zu überzeugen.

RTL / Frank Hempel

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de.

RTL / Frank Hempel