Er ist gerade DAS Gesprächsthema von DSDS. Teilnehmer Randy Baker drehte vor einigen Jahren in London Pornos. Jetzt verrät der 22-Jährige den Grund für sein Mitwirken in den sexy Filmchen.

RTL / Frank Hempel

"Aus heutiger Sicht war mein Mitwirken sicher ein Fehler. Ich habe mit 18 bei sechs Filmen mitgemacht, weil ich damals knapp bei Kasse war. Eigentlich bin ich ja Model für Modemarken. Aber das Leben in London ist teuer und auch meine Musik musste ich irgendwie finanzieren", gestand Randy im Interview mit bild.de. Immerhin hat sich der volle Körpereinsatz gelohnt - zumindest aus finanzieller Hinsicht: "Ich habe rund 45.000 Euro verdient."

Facebook/ Randy Baker

Heute bereut der junge Mann seine Vergangenheit und entschuldigte sich bereits bei seinen Fans via Facebook. Die stehen trotzdem hinter ihm und auch seine Familie stärkt ihm den Rücken: "Ich habe meine Mutter erst jetzt eingeweiht. Sie hat sehr verständnisvoll reagiert. Überhaupt geht meine Familie recht locker mit dem Thema um." Immerhin gab sie ihm ja auch den Namen - übersetzt aus dem Englischen bedeutet Randy nämlich sexgeil.

Screenshot English Lads

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de.