Skandal um Afroman (40). Der für seinen Hit "Because I Got High" berühmte Rapper sorgt momentan mit seinem Ausraster gegenüber einem weiblichen Fan für Schlagzeilen. Joseph Formeman, wie Afroman im wahren Leben heißt, schlug auf einem seiner Konzerte Anfang der Woche eine junge Frau grundlos um, nachdem diese auf die Bühne gekommen war.

Afroman
Facebook/ Joshua McLelland
Afroman

Was ging da in Foremans Kopf nur vor? Gegenüber TMZ versuchte der Rapper zu erklären: "Es war eine frühe Show. Normalerweise spiele ich spät abends. Ich esse dann vorher etwas, nehme meine Medikamente, aber es war eine frühe Show. Ich musste fast einen Kilometer laufen, um zu der Location zu kommen. Um es kurz zu machen, ich war frustriert."

Afroman
Facebook/ Joshua McLelland
Afroman

Außerdem habe er auf gar keinen Fall eine Frau schlagen wollen. Es sei alles nur eine Verwechslung: "Und da war dieser Typ an der Bühne, der mich die ganze Zeit angeschrien hat mit Ausdrücken, die ich nicht wiederholen möchte. Dann kamen diese Mädchen auf die Bühne, die eine ist wieder runter und ich dachte, die andere ist auch runter. Und da war aber weiterhin dieser Typ, der mich angeschrien hat und als ich gespielt habe, dachte ich, dass es er war, der heraufgekommen ist und mir was antun will. Wenn Leute auf die Bühne kommen, kann man nie wissen, was sie machen. Man kann nie wissen, was als Nächstes passiert. Und ich dachte, es ist dieser Typ und ich habe mich umgedreht und..." Und schlug einfach zu. Nur, dass es dann doch eben die Frau war, die noch immer auf der Bühne herumtänzelte.

Afroman
Biloxi Police Department
Afroman

Nach dem Abbruch der Show kam die Polizei und nahm den Musiker mit. Mittlerweile ist er wieder auf freiem Fuß.