Ein tragischer Unfall kostete Schauspieler Ben Woolf das Leben. Woolf, bekannt aus der Erfolgsserie "American Horror Story: Freak Show" erlag am Montag seinen schweren Verletzungen. Und wie jetzt verschiedene amerikanische Medien berichten, sollen die Organe des Verstorbenen anderen Menschen Leben schenken.

Ben Woolf
Guillermo Proano/WENN.com
Ben Woolf

Ben Woolf war Organspender, was nun vielen Erkrankten zugutekommt. Rund 50 Menschen könnte der tote Schauspieler nun ein verlängertes Leben ermöglichen. Bens Familie möchte jetzt so schnell wie möglich Abschied von ihm nehmen. In Santa Barbara ist die Trauerfeier geplant, berichtet TMZ. Sein Verlust wiegt schwer, wie auch sein Sprecher in einem bewegenden Statement gegenüber E! News zum Ausdruck brachte. "Ben war etwas ganz Besonderes und wir werden ihn niemals vergessen. Die Zeit, die wir miteinander geteilt haben, bleibt immer unvergessen."

Ben Woolf
Paul A. Hebert/Press Line Photos/Splash News
Ben Woolf

Der kleinwüchsige Mime begeisterte ein breites Publikum und wird nicht nur im Kreise seiner zahlreichen Fans eine große Lücke hinterlassen, sondern auch bei seiner Familie, die sich für die enorme Anteilnahme bereits bedankte.

Splash News