Heute Abend geht bei RTL II ein TV-Format auf Sendung, dass es so noch nicht gab. Bei "Alleinerziehend!" wird Pädagogin Sarah Sophie Koch ausschließlich Eltern ohne Partner mit unterschiedlichsten Problemen helfen. Hier ist nichts von Drehbuchautoren ausgedacht, die Geschichten, die gezeigt werden, hat das Leben geschrieben.

RTL II

Im Interview mit Promiflash erklärte Sarah Sophie Koch, die bereits bei "Teenager in Not" zu sehen war: "Wir haben die Familien fast ein Jahr lang begleitet, dann kamen neue Probleme und die haben wir dann auch gelöst - auch wenn wir sie vor dem Dreh noch gar nicht voraussehen konnten. Bei den Familien war das Vertrauen da, dass es wirklich um sie ging und nicht einfach nur um eine TV-Sendung."

Sarah Sophie Koch
RTL II
Sarah Sophie Koch

Um die Probleme der individuellen Personen zu lösen, griff Sarah Sophie Koch außerdem auf Experten zurück, die jeder andere Hilfebedürftige, der kein TV-Team im Rücken hat, ebenfalls aufsuchen kann. "Ich habe für die Sendung sehr viel mit Immobilienmaklern zusammengearbeitet. Ich habe auch mit Schuldenberatern, Ärzten und Ernährungsexperten gearbeitet. Wir haben bei der Auswahl der Experten darauf geachtet, dass auch die Alleinerziehenden vorm Fernseher sich diese Hilfe leisten können - das heißt keine teuren privaten Schuldenberater, sondern Experten zum Beispiel von der AWO oder von anderen sozialen Einrichtungen. Das ist das Schöne an dem Format: Alleinerziehende können sich die Sendung anschauen und wissen, dass sie sich da auch melden können.", so die 30-Jährige.

RTL II

Wer sehen möchte, wie die Familientherapeutin den Alleinerziehenden durch den Alltag hilft, sollte immer mittwochs um 21.15 Uhr RTL II einschalten.