Große Trauer in der Basketball-Liga: Der deutsche Ex-NBA-Star Christian Welp ist im Alter von nur 51 Jahren ganz überraschend gestorben. Die Universität von Washington teilte diese traurige Nachricht am Sonntag mit, gab aber keine weiteren Angaben zu den genauen Umständen des viel zu frühen Ablebens des Sportlers.

ActionPress

Von 1987 bis 1990 spielte Welp in der besten amerikanischen Basketballliga und hält den Punkte-Rekord der Universität von Washington. Seine Karriere startete er aber bereits 1974 in Osnabrück, wo er von 1982 bis 1983 bei den BC Giants spielte. Danach zog es den talentierten und 2,13-Riesen in die USA, wo er für die "Huskies" Körbe warf. Trainer Lorenzo Romar kommentierte Welps Tod bereits mit den Worten: "Das ist ein extrem trauriger Verlust."

Christian Welp
ActionPress
Christian Welp

Ein besonderer Erfolg für den Ausnahme-Sportler war auch die Europameisterschaft 1993, bei der er die entscheidenen Punkte zum Sieg gegen Russland erzielte und damit zum besten Spieler des Finales gewählt wurde.

Christian Welp
ActionPress
Christian Welp