Im sonntäglichen Tatort zeigten sich die beiden Bremer Ermittler Inga Lürsen (Sabine Postel, 60) und Stedefreund (Oliver Mommsen, 46) wieder einmal von ihrer besten Seite und lösten einen Fall, der sich vom Durchschnittskrimi wahrlich abheben konnte. Das machte sich auch bei den Zuschauerzahlen bemerkbar und Das Erste holte sich problemlos den Tagessieg in Sachen Quoten.

Oliver Mommsen und Sabine Postel
Radio Bremen/Jörg Landsberg
Oliver Mommsen und Sabine Postel

Sage und schreibe 10,61 Millionen Zuschauer ab drei Jahren haben sich den spannenden Krimi angeschaut, der sich um einen Fall drehte, der zehn Jahre zurückliegt und durch besondere Umstände rund um die geheimnistuerische Mutter Silke Althoff (Gabriela Maria Schmeide, 49) und deren wiederaufgetauchte Tochter Fiona (Gro Swantje Kohlhof, 20) noch einmal aufgenommen wurde. Die ARD verbuchte damit einen Marktanteil von 28,9 Prozent beim Gesamtpublikum. Von den 14- bis 49-Jährigen sahen sich laut AGF 3,42 Million Fernsehende den Tatort mit dem Titel "Die Wiederkehr" an, dies entspricht einem Marktanteil von 23,9 Prozent. Die beliebte Krimi-Reihe überzeugte damit wieder einmal in allen Bereichen. Im Anschluss konnte außerdem Günther Jauch (58) mit seiner Talk-Runde gute Zahlen einfahren.

Sabine Postel
Radio Bremen/Jörg Landsberg
Sabine Postel

Habt ihr euch den Sonntagabend-Krimi auch angeschaut? Dann teilt uns doch mit, wie er bei euch ankam:

Sabine Postel
Radio Bremen/Jörg Landsberg
Sabine Postel