Schon als er ein kleiner Junge war, fühlte sich Bruce Jenner (65) im falschen Körper gefangen. Nach längerer und reiflicher Überlegung hat er sich nun endlich dazu durchgerungen, zur Frau zu werden. Im Sommer soll der Eingriff vorgenommen werden. Doch was genau passiert dann eigentlich?

Bruce Jenner
Getty Images / Janette Pellegrini
Bruce Jenner

Mit einer Hormonbehandlung hat das Familienoberhaupt der wohl bekanntesten TV-Familie der Welt bereits begonnen. Doch das ist nur der Anfang, wie Facharzt für Chirurgie und ästhetische Operationen, Dr. Mark A. Wolter, im Promiflash-Interview erklärt: "Es wird ja angefangen normalerweise mit Hormonbehandlungen, dass alles etwas verweiblicht wird. Das ganze Gewebe wird weiblicher, es wachsen Brüste, die Figur ändert sich auch und dann geht es eben weiter." Zunächst wird also nur mit Medikamenten behandelt. Doch was passiert eigentlich mit dem Geschlechtsorgan? "Der Penis wird amputiert, es wird eine Neo-Vagina gemacht."

Splash News

Was dann später aus Bruce Jenners Penis wird, mit dem er immerhin sechs Kinder zeugte, ist nicht bekannt. Bleibt ihm nur zu wünschen, dass er sich dann mit seinem neuen Geschlechtsteil wohler fühlt. Mehr zu diesem Thema erfahrt ihr im Newsflash!

Bruce Jenner
AKM-GSI / Splash News
Bruce Jenner