Der Talkmaster Jimmy Kimmel (47) ist bekannt dafür, in seiner Sendung kein Blatt vor den Mund zu nehmen. Doch nun entlockte Jimmy einmal nicht einem Promi ein Geheimnis: Ausnahmsweise sprach er über seine eigene Vergangenheit - und eine ganz besondere am OP an seinem besten Stück.

Jimmy Kimmel
Getty Images
Jimmy Kimmel

Im Rahmen einer Podiumsdiskussion verriet der Talkmaster nun, dass er seinen Penis zweimal operieren lassen musste: "Meine Harnröhre wuchs irgendwie zu. Ich weiß bis heute nicht genau, warum", zitiert E! Online das Intim-Geständnis des Talkmasters. Doch nach der ersten Operation folgte gleich der nächste Schock: "Die Ärzte sagten mir: 'Ja, wir haben es irgendwie nicht hinbekommen, es hat nicht funktioniert. Wir müssen es noch einmal versuchen. Und das taten sie!" Mittlerweile kann Jimmy über die OP lachen, auch wenn er im Nachhinein zugibt: "Im Übrigen ist es ein grauenhafter Eingriff - ein grauenhafter Eingriff." Die großen Qualen hat der Talkmaster nun überstanden und sein bestes Stück funktioniert wieder einwandfrei.

Jimmy Kimmel
Judy Eddy/WENN.com
Jimmy Kimmel
Jimmy Kimmel
WENN
Jimmy Kimmel