Suge Knight (49) muss sich derzeit vor Gericht wegen Mordes und versuchten Mordes verantworten. Im vergangenen Januar hatte er zwei Männer überfahren, einer von ihnen, Terry Carter, erlag seinen Verletzungen. Nun wurden die Forderungen der Staatsanwaltschaft bekannt.

Suge Knight
MCGM / Splash News
Suge Knight

Wie unter anderem die Los Angeles Times berichtet, soll der Hip-Hop-Produzent erst nach einer Zahlung von 25 Millionen Dollar auf freien Fuß kommen. Die Summe begründete die Anklage mit der kriminellen Vergangenheit des 49-Jährigen, der nicht nur Geld erpresst haben soll, sondern auch einen anderen Mann mit einer Waffe bedrohte. Er zeige keine Reue und sei im Januar sogar wegen eines mutmaßlichen Überfalls auf Bewährung gewesen. "Er hat nicht nur seine Bewährungsauflagen verletzt, er hat sein kriminelles Verhalten auf Mord und versuchten Mord ausgeweitet. Knights massive Gewalttätigkeit in diesem Fall und in den vergangenen dreißig Jahren zeigt deutlich, dass er nicht dazu fähig ist, sein gewalttätiges, kriminelles Verhalten zu beenden", so Staatsanwältin Cynthia J. Barnes.

Suge Knight
Siri Khalsa / WENN
Suge Knight
Winston Burris/WENN.com