Goodbye Deutschland-Star Phyllis Maeter lebt ihr Leben seit Jahren in der Öffentlichkeit, selbst bei der Trennung von ihrem Langzeit-Partner "Recke" waren die TV-Kameras dabei. Und dennoch gibt es etwas in ihrem Leben, das bislang noch nicht beleuchtet wurde. Im Interview mit Promiflash schockte die prominente Auswandererin jetzt nämlich mit folgender Offenbarung: Sie ist auf einem Auge fast blind!

Phyllis Maeter mit ihrem Exfreund Recke
facebook/ Crislis by Phyllis Maeter & Christian Recke
Phyllis Maeter mit ihrem Exfreund Recke

"Ich bin mit einem Augenfehler auf die Welt gekommen: Auf dem rechten Auge sehe ich nichts - nur hell und dunkel", so Phyllis gegenüber Promiflash. Als kleines Kind rieb sie sich andauernd das Auge, woraufhin ihre ratlose Mutter Ärzte aufsuchte. Die Diagnose war damals ein Schock: "Ich bin mit einer kaputten Linse geboren, mit einem grauen und grünen Star." Bereits acht Operationen hatte sie an ihrem Auge, eine weitere ist schon bald geplant. Denn das defekte Auge ist fast nutzlos und wird daher auf natürliche Weise immer kleiner, eine Lidstraffung ist unumgänglich.

Phyllis Maeter
Facebook/ Crislis by Phyllis Maeter & Christian Recke
Phyllis Maeter

Dennoch ist Phyllis tapfer und lässt sich von ihrer Beeinträchtigung so gar nicht unterkriegen. Warum das so ist, erfahrt ihr im "Newsflash":

Phyllis Maeter, bekannt aus "Goodbye Deutschland"
Promiflash
Phyllis Maeter, bekannt aus "Goodbye Deutschland"