The Show must go on - nach diesem Motto geht Bill Cosby (77) seiner Berufung als Komiker nach wie vor unermüdlich nach. Doch der große Sex-Skandal hat seinem Image natürlich dennoch sehr geschadet - vor allem weil die Kette der vermeintlichen Opfer einfach nicht abreißen will. Nun haben schon wieder zwei neue Damen Vorwürfe gegen den 77-Jährigen erhoben.

Wie The Wrap nun berichtet, haben die beiden Frauen ihre Aussagen bei einem Rechtsanwalt gemacht. Eins der vermeintlichen Opfer verriet dabei pikante Details. Sie will den Komiker im Jahr 1975 in einem Donut-Shop kennen gelernt und ihn danach zu einer Party in die Playboy-Villa von Hugh Hefner (88) begleitet haben. Dort soll Bill Cosby die Frau unter Drogen gesetzt haben. Als sie wieder zu sich kam, seien die beiden nackt gewesen und das TV-Urgestein soll in ihr gewesen sein.

Auf die zweite Frau soll Cosby früher sogar aufgepasst haben, weil ihre Mutter wohl eine gute Bekannte des Komikers war. Der Wahrheitsgehalt dieser Anschuldigungen ist natürlich bisher noch nicht nachgewiesen, aber für Bill Cosby wird es mit steigender Menge der Anschuldigungen nicht wirklich einfacher.

Bill Cosby, Schauspieler
Getty Images
Bill Cosby, Schauspieler
Bill Cosby im April 2018
Getty Images
Bill Cosby im April 2018
Bill Cosby in Norristown, 2018
Getty Images
Bill Cosby in Norristown, 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de