Mit dem Song "Mandy" hatte Barry Manilow (71) in den Siebzigern einen riesigen Hit, Millionen Menschen schmachteten zu dem romantischen Liebeslied. Im wahren Leben scheint es, dass das Happy End für den Sänger länger auf sich hat warten lassen. Denn erst jetzt hat er seiner wahren Liebe das Ja-Wort gegeben: Seinem Manager Garry Kief.

Barry Manilow
WENN
Barry Manilow

Ganz heimlich, still und im kleinsten Kreise heiratete Barry in Palm Springs seinen langjährigen Freund, den er lange aus der Öffentlichkeit hielt. Auch für seinen Gäste kam die Zeremonie wie aus heiterem Himmel: "Es war eine absolute Überraschung. Erst als sie ankamen wurde ihnen mitgeteilt, dass sie auf einer Hochzeit seien", erzählte ein Gast dem National Enquirer. Der 71-jähriger "Copacabana"-Sänger hatte bislang ein Geheimnis aus seiner sexuellen Orientierung gemacht - aus Angst um die Reaktionen: "Barry hat die Sorge, dass seine Fans seine Homosexualität nicht akzeptieren würden. Doch in Wahrheit haben es viele bereits seit Jahren geahnt - und es stört sie nicht", so der Insider. Ganz im Gegenteil: "Sie sind glücklich für ihn".

Barry Manilow
Dimitri Halkidis/wenn.com
Barry Manilow

Nun, nach all den Jahren, hat sich Barry Manilow also tatsächlich getraut - im wahrsten Sinne des Wortes.

Barry Manilow
Patrick Hoffmann/WENN.com
Barry Manilow