Sie hat was machen lassen und steht dazu! Claudelle Deckert (41) trägt Silikon im Busen und gesteht noch ein weiteres Beauty-Geheimnis. Die Schauspielerin steht ganz offen zu ihren Eingriffen, wirbt sogar für eine Kölner Beauty-Klinik.

Claudelle Deckert
WENN
Claudelle Deckert

"Deutschland ist bei solchen Themen noch ziemlich verklemmt…", so ihre Einschätzung gegenüber Bild zum Thema Schönheitsoperationen. Dennoch: Nur Positives kann Claudelle der Industrie dann doch nicht abgewinnen. Denn auch sie fiel in der Vergangenheit auf die Nase. "Ich habe das Mal vor ein paar Jahren ausprobiert – und eine Mega-Krise bekommen. Ein Albtraum. Ich hatte keine Mimik mehr. Als Schauspielerin brauchst du ein lebendiges Gesicht. Für mich ist das gar nix." Ihre Brust-OP hingegen würde Claudelle immer wieder machen.

Claudelle Deckert
Patrick Hoffmann/WENN.com
Claudelle Deckert

"Ich bereue meine OP nicht. Ich hatte immer einen Arsch, aber vorne zu wenig. Das sah aus, als würde ich nach vorne kippen." Ehrliche Worte, die Claudelle über ihre Eingriffe findet. Denn um den heißen Brei herumzureden, findet die 41-Jährige einfach lächerlich. Das Offensichtliche zuzugeben, ist für Claudelle definitiv die einzig richtige Methode.

Claudelle Deckert
Promiflash
Claudelle Deckert