Gegen Ende der 90er- und Anfang der 2000er-Jahre war Limp Bizkit eine der angesagtesten Bands überhaupt. Bandchef und Sänger Fred Durst fiel damals durch seine eingängige Stimme und vor allem seine rote Fitted Cap der New York Yankees auf. Letztes Jahr verriet er, dass er die sogar noch in seinem Schrank hat. Auch sonst hat sich der Musiker nicht sonderlich verändert.

Fred Durst
Tina Paul / WENN
Fred Durst

Kürzlich war der mittlerweile 44-Jährige in einem Restaurant in Hollywood fein essen. Draußen lauerten natürlich nach dem Essen bereits die Fotografen auf ihn. Bei den Bildern, die da geschossen wurden, fällt auf, dass Fred Durst zwar mittlerweile vom Rocker-Jüngling erwachsen geworden ist, sich jedoch nur in Nuancen verändert hat. Die rote Mütze musste einer bunteren Camouflage-Mütze weichen, ist aber nach wie vor vorhanden. Der Bart sprießt mittlerweile und wird vom Sänger kaum noch gestutzt. Auch sein Style wirkt nun etwas reifer.

Fred Durst
Getty Images
Fred Durst

Insgesamt sieht man dem Rocker also die letzten Jahre etwas an. Im Großen und Ganzen ist er aber irgendwie auch immer noch der Alte - nur eben ein wenig anders.

Fred Durst
Photographer Group / Splash News
Fred Durst