In neun langen Camp-Wochen und zwei harten Halbfinals haben sie sich gequält, das Ziel immer fest im Blick: die Pfunde purzeln zu lassen. Und das haben die Teilnehmer der aktuellen Staffel von The Biggest Loser eindrucksvoll geschafft! Die anfänglich 16 Kandidaten haben ihr ursprüngliches Gesamtgewicht von rund 2,3 Tonnen um stolze 607,2 Kilo verringert. Wie beeindruckend sich ihr Erscheinungsbild im Zuge dessen verändert hat, zeigen nun die vier Finalisten.

SAT.1/ Martin Rottenkolber

Das höchste Startgewicht unter den Finalisten brachte Semih mit. Rund 165 Kilogramm wog er im September 2014 noch. Davon ist jetzt nichts mehr zu sehen. Der 33-Jährige hat gar so große persönliche Erfolge erzielt, dass er eine triumphale Wiederkehr in die Show feiern durfte. Wer heute den 22-jährigen Patrick in seinen Skinny Jeans betrachtet, mag wohl ebenso wenig glauben, dass er vor wenigen Monaten noch 149,3 Kilogramm wog. Und auch der dritte Herr im Bunde, der 44-jährige Stefan, hat seine anfänglichen 143,1 Kilogramm um ein Vielfaches reduziert.

SAT.1/ Martin Rottenkolber

Ob sich dennoch die einzige Dame unter den Finalisten gegen die geballte Manneskraft durchsetzen und als erste Frau den Titel sichern kann? Die 28-jährige Martina, die anfangs noch 132,8 Kilogramm wog, macht in ihrem schicken Rock jedenfalls jetzt schon eine beeindruckende Figur.

SAT.1/ Martin Rottenkolber

Wer letztlich prozentual zu seinem Startgewicht das größte Minus auf der Waage vorweisen kann und 50.000 Euro Siegprämie mit nach Hause nehmen darf, entscheidet sich am Mittwoch, dem 22. April 2015, um 20:15 Uhr in SAT.1.

Ihr kennt euch aus mit "The Biggest Loser"? Dann immer her mit eurem Wissen: