Es war ihr Fluch und Segen zugleich: das legendäre Sextape von Kim Kardashian (34), das im Jahr 2007 an die Öffentlichkeit geriet. Einer DER Kardashian-Skandale überhaupt, aber auch der Startschuss für ihre große Karriere. Und auch ihre Schwester Kourtney (36) soll ein ähnliches Filmchen gedreht haben!

Kourtney Kardashian
Judy Eddy/WENN.com
Kourtney Kardashian

Gemunkelt wurde das in der Vergangenheit ja bereits öfter. Nun, da das Thema aber wieder aufgerollt wird, hat der Reality-Star wieder große Angst, dass besagtes Tape an die Öffentlichkeit geraten könnte wie einst bei Kim. Allerdings hat sich Kourtney in dem Film nicht mit Langzeit-Lebenspartner Scott Disick (31) in den Lacken gerekelt: "Kourtney hat ein Sextape gedreht. Und dazu noch einen Haufen Fotos mit ihrem damaligen College-Freund gemacht. Es tauchte beinahe immer mal wieder auf, als Leute versuchten, es zu verkaufen, was Kourtney immer zu Tode verängstigt hat", verriet eine Quelle nun gegenüber hollywoodlife.com. Kourtney wolle auf keinen Fall, dass die Bilder das Tageslicht erblicken, sie seien sehr grafisch und sie schäme sich sehr dafür und empfinde sie als schlimme Jugendsünde, heißt es von Seiten der Quelle weiter.

Kourtney Kardashian und Scott Disick
Splash News
Kourtney Kardashian und Scott Disick

Ob Kourtney ihrem Scott wohl schon die Sache gebeichtet hat? Nach den jüngsten Skandalen des feierfreudigen Unternehmers zu urteilen, dürfte er seiner Partnerin diese Story aus alten Zeiten wohl verzeihen...

Kim Kardashian
Instagram / Kim Kardashian
Kim Kardashian