Seit seinem oben-ohne-Auftritt in Twilight gehört Taylor Lautner (23) zu den wohl begehrtesten Hollywood-Stars. Seine weiblichen Fans himmeln ihn an, für die männlichen ist er ein Idol. Auch in seinen neuesten Film "Tracers" zeigt Taylor wieder einmal vollen Körpereinsatz.

Als Parcours-Künstler gerät er mit seiner Gang auf Abwege. Um all die erforderlichen Stunts auch ausführen zu können, absolvierte Taylor ein hartes Workout - zusätzlich zu seinem sonstigen Training. "Ich bin einfach ein großer Sport-Fan. Ich halte mich fit, indem ich Basketball oder Fußball spiele. Das ist der Schlüssel - etwas zu finden, was dir wirklich Spaß macht und sich nicht nach Arbeit anfühlt", so der 23-Jährige im Interview mit Promiflash. Sein Geheimnis liegt also darin, die Bewegung einfach zu genießen. Eine simple Methode, die bei Taylor jedoch äußerst erfolgsversprechend ist.

Genauso wie der Film an sich, wie Taylor weiter erklärt. "Ihr müsst den Film einfach sehen. Er ist gespickt mit Action-Szenen, die dich einfach vom Stuhl reißen. Dann gibt es eine Liebesgeschichte zwischen Cam und Nikki. Und unser Regisseur hat New York so unglaublich in Szene gesetzt. Die Skyline der Stadt bildet eigentlich einen eigenen Charakter im Film."

Taylor Lautner in "Tracers" ist ab dem 28. Mai im deutschen Kino zu sehen.

John Stamos während des "iHeartRadio Music Festivals" 2016David Becker / Freier Fotograf
John Stamos während des "iHeartRadio Music Festivals" 2016
Stephenie Meyer, Taylor Lautner, Mackenzie Foy, Robert Pattinson und Kristen StewartMichael Buckner/Getty Images
Stephenie Meyer, Taylor Lautner, Mackenzie Foy, Robert Pattinson und Kristen Stewart
John Stamos bei den Teen Choice Awards in HollywoodFrazer Harrison/Getty Images
John Stamos bei den Teen Choice Awards in Hollywood


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de