15 Jahre lang flimmerte die Serie CSI: Vegas oder eines der diversen Spin-offs regelmäßig über die Fernsehbildschirme weltweit. Nun allerdings soll auch für das Original Schluss mit neuen Folgen sein, zum Ende der CSI-Ära soll es noch eine große Finalsendung geben, um den Ermittlern und Gerichtsmedizinern einen würdigen Abgang zu bereiten.

RTL

Die Nachricht vom Serien-Aus wurde nun vom Sender CBS verkündet. Da die Mutterserie so erfolgreich war, kamen schnell Ableger in Miami und New York hinzu. Das Miami-Spin-off mit David Caruso wurde bereits im Jahr 2012 eingestellt, die Einstellung von "CSI: NY" unter anderem mit Gary Sinise (60) folgte dann im Februar 2013. Die Quoten waren immer weiter gesunken.

RTL

Die letzte Folge von "CSI: Vegas" soll am 27. September in den USA in Spielfilmlänge ausgestrahlt werden. Neben dem aktuellen CSI-Boss D.B. Russell (Ted Danson) werden dann auch die Ermittler Gil Grissom (William Petersen) und Catherine Willows (Marg Helgenberger), die zu Beginn in der Serie an den neuesten Fällen arbeiteten, zu sehen sein.

RTL