Er war ein Designer, den nicht nur die Stars liebten, sondern auch jemand, der Menschen inspirierte. Aus diesem Grund ist es nur allzu verständlich, dass die Trauer um Alexander McQueen (✝40) auch über fünf Jahre nach seinem Tod immer noch groß ist. Umso schockierender ist jetzt die neuste Enthüllung: Als Kind wurde er immer wieder missbraucht.

Alexander McQueen
WENN
Alexander McQueen

Zu seinen Lebzeiten gab es einige Dämonen, gegen die er ankämpfte. Letztendlich gab er jedoch auf und beging im Feburar 2010 Selbstmord. Nun sprach seine 15 Jahre ältere Schwester Janet über ein äußerst trauriges Detail aus seiner Kindheit. Demnach hat ihr gewalttätiger Ex-Mann ihren Bruder seit seinem neunten Lebensjahr immer wieder sexuell missbraucht. Die Familie und sie waren damals ahnungslos, erst vier Jahre vor Alexanders Tod kam die Wahrheit ans Licht. "Ich war wie gelähmt in der Sekunde, als ich erfahren habe, was passiert war. Können Sie sich vorstellen, wie es ist, wenn Sie so lange nichts davon wussten, dass so etwas Schlimmes passiert ist? Mir ist der Atem gestockt. Und natürlich habe ich mich schuldig gefühlt. Wer würde das nicht tun?", verrät sie Times2.

Alexander McQueen
Daniel Deme / WENN
Alexander McQueen

In ihrem Interview erzählt sie außerdem, dass er als Junge zusehen musste, wie sie von ihrem damaligen Ehemann immer wieder geschlagen wurde. Diese Erlebnisse sieht sie als Grund, warum der Designer unbedingt Mode machen wollte, die Frauen so einkleidet, dass man sich vor ihnen fürchtet.

WENN