Bei GZSZ gibt Ramona Dempsey (32) stets die gut gelaunte Nele Lehmann, die fröhlich durchs Leben schreitet. Auch wenn Ramona diese Rolle gut spielen kann, weiß sie, dass nicht jeder so ist, denn auch sie selbst hatte schon schwere Zeiten in ihrem Leben. Jetzt beichtet sie nämlich: Als Kind hatte sie depressive Phasen!

Ramona Dempsey
WENN
Ramona Dempsey

Im Interview mit Punkt 12 war die Mimin nun ganz offen und sprach über diese schlimme Zeit. "Als ich elf Jahre alt war, habe ich die Erfahrung gemacht, dass mich ganz viel ganz traurig gemacht hat. Aber gerade weil ich erst elf war, konnte ich auch nicht sagen, warum", erzählte sie im Interview. Diese Zeit war für die Schauspielerin wirklich hart. "Es gab ganz viele Situationen, in denen ich lange und viel geweint habe - zum Beispiel in der Badewanne", so Ramona.

Ramona Dempsey
Facebook/Ramona Dempsey
Ramona Dempsey

Schon damals schien ihr klar gewesen zu sein, was ihre Laune beeinflusste. "Ich fand es schwierig, ein erwachsener Mensch zu werden. Natürlich gab es meine Eltern, die hätten mir gerne geholfen, wussten aber nicht wie", erklärte sie.

Ramona Dempsey
Instagram/Ramona Dempsey
Ramona Dempsey