Eine traurige Nachricht aus der Promi-Welt: In der Nacht auf Samstag starb der 82-jährige Gerd Käfer. Der bekannte Feinkost-König, der in der Vergangenheit auch beim Münchener Oktoberfest als Wiesn-Wirt tätig war, erlag seinem Krebsleiden.

Franco Gulotta/WENN.com

Seine Frau, Uschi Ackermann, bestätigte gegenüber Bild den Tod ihres Mannes. Dieser hatte nicht mehr ins Krankenhaus gewollt, um dort Hilfe im Kampf gegen seine Krebserkrankung zu erhalten. Deshalb wurde er in seiner Bogenhauser Wohnung von einem Palliativ-Team betreut. Zusätzlich waren auch Uschi und Gerd Käfers Sohn Michael zuletzt rund um die Uhr für ihn da. Doch in der letzten Nacht war es dann so weit: Gerds Familie musste von dem Gastronom, der bereits seine Beerdigung geplant und sein Grab gekauft hatte, Abschied nehmen. Ungefähr gegen vier Uhr starb Gerd Käfer, nachdem es ihm schon seit 23 Uhr merklich schlechter gegangen war. "Nach den Qualen der letzten Wochen war es für ihn eine Erlösung", erklärte Uschi Ackermann.

Franco Gulotta/WENN.com
Franco Gulotta/WENN.com